Waschbär, Sumpfkrebs & Co.: Was klingt wie Zootier-Unterhaltung im Vormittagsprogramm, ist in Wahrheit eine Gefahr für unsere heimische Natur. Invasive Arten beschäftigen Forscher, Tierschützer und sogar die Europäische Union. Invasive Arten im Kreis Warendorf 2020 Waschbär und Marderhund sind in Deutschland weiter auf dem Vormarsch, das belegen die aktuellen Jagdsta-tistiken, die der Deutsche Jagdverband (DJV) veröffentlicht. Invasive Arten beschäftigen Forscher, Tierschützer und sogar die Europäische Union. DJV fordert Bewegungsjagden trotz Corona-Pandemie. Nicht alle Arten von Mücken stechen. Volksinitiative Artenvielfalt Antrag der Fraktion der AfD – Invasive Arten in NRW breiten sich aus, es besteht Handlungsbedarf. 1 Die Bundesregierung kam am 29. Die Liste von invasiven und potentiell invasiven Arten Nordrhein-Westfalen nennt Pflanzen- und Tierarten, auf die das Land Nordrhein-Westfalen besondere Aufmerksamkeit richtet. Darüber hinaus können gebietsfremde Arten auch die menschliche Gesundheit und die Wirtschaft nachteilig beeinflussen. Auch heimische Arten wie das Jakobs-Kreuzkraut haben das Potenzial dazu. Naturtipps Die durch invasive Arten verursachten Schäden sind enorm: So werden die jährlichen Schäden für die USA, Südafrika, das Vereinigte Königreich, Brasilien und Indien auf insgesamt 336 Milliarden US Dollar geschätzt. Da die ökologischen Faktoren den Bedürfnissen der Unter Neobiota versteht man diejenigen gebietsfremden Arten, die nach der Entdeckung Amerikas irgendwo eingeschleppt oder eingeführt wurden. [email protected], Publikationen und Materialien Invasive Arten. An Stellen, an denen invasive Arten wie z.B. So leben in den hiesigen Breitengraden mittlerweile 50 verschiedene nachgewiesene Arten, worunter sich auch einige gefährliche Exemplare befinden. Chinesische Wollhandkrabbe, Zebramuschel, Waschbär, … Völklinger Straße 7-9 Als weit verbreitete und etablierte invasive Art zählt die Nutria zu den Arten, für die nach Art. So können einzelne Tierarten bei Gesetzesänderungen auf Bundesebene aus dieser Liste fallen oder aufgenommen werden. Diese dürfen jetzt nicht mehr ausgewildert werden. 3 - 40476 Düsseldorf - Impressum/Datenschutz nach Beifuß-Ambrosien-Bekämpfung in NRW erfolgreich; Stand der Bekämpfung 2013. Aber auch die Übertragung von Krankheiten oder Parasiten kann die heimischen Arten stark beeinträchtigen. Invasive Neobiota in NRW: Neobiota in Flussauen: Maßnahmen zur Vorbeugung, Kontrolle und Bekämpfung von Neobiota: Literatur: Pflanzen: Tiere: Meine Fundpunkte: Neu Anlegen: Verwalten: Artenlisten. der Riesenbärenklau (Heracleum mantegazzianum) oder die Kanadische Goldrute (Solidago canadensis) auftreten, sollte kein Altgrasstreifen angelegt werden. Die Kanadagans zum Beispiel sei mit ihren Hinterlassenschaften in Naherholungsgebieten, etwa in den Düsseldorfer, Kölner und Dortmunder Parks, vor allem lästig. Natürliche Biodiversität erhalten, einheimische Flora und Fauna schützen Michael M. Schwarzer 2019-10-31T16:19:47+01:00 Für die einzelnen Tierarten gelten … The core of Regulation (EU) 1143/2014 is the list of Invasive Alien Species of Union concern (the Union list). Diese Tiere und Pflanzen in NRW können gefährlich werden Vier invasive Arten, die Sorgen bereiten 2020, Berlin. 18.11.2013. Herkunft. Tagfaltermonitoring, Bank für Sozialwirtschaft Invasive gebietsfremde Arten von EU-weitem Belang (Studie 2013) 18.06 2014. Eine Bekämpfung durch Abschuss oder Fallenfang ist aus Artenschutzsicht im Einzelfall sinnvoll, z. Im Zuge der Globalisierung dringen immer mehr invasive Arten nach Deutschland ein – mit dramatischen Folgen. Sogar die Veränderung eines ganzen Lebensraumes ist möglich. Nicht alle Arten von Mücken stechen. Erfolgreiche Einbürgerung und Ausbreitung der Neubürger geschieht also meist auf Kosten der angestammten Flora und Fauna und kann zu Rückgang und Gefährdung heimischer Arten beitragen. In Deutschland tritt es in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz auf. Demnach wurden im Jagdjahr 2012/13 erstmals mehr als 100 000 Waschbären erlegt. Invasive Arten: Jetzt sind sie halt da? Ist eine flächendeckende Bekämpfung nicht mehr möglich sieht die Verordnung Managementmaßnahmen vor. „Invasive Arten von Pflanzen und Tieren – Veränderungen der Artenzusammensetzung durch menschliches Zutun“ heißt das Motto des Abends um 19 Uhr im großen Sitzungssaal des Kreishauses in Mettmann, Düsseldorfer Straße 26. Nach heutigen Schätzungen existieren auf der Erde zwischen rund 320.000 und 500.000 Pflanzenarten, nach der International Union for Conservation of Nature (IUCN) 380.000, von denen rund ein Fünftel vom Aussterben bedroht sind. 2 nur noch die Arten der Unionsliste oder die mittels Dringlichkeitsverordnung (EU-VO 1143/2014, Art. Die Probleme, die invasive Arten hervorrufen können, sind vielfältig. Unter den Neobiota gibt es einige wenige, die heimische Arten von ihrem Platz verdrängen und eine Gefahr für die Vielfalt in ihrem neuen Siedlungsgebiet darstellen oder die auf andere Weise problematisch für den Menschen sind, die sogenannten invasiven Arten. Klingler-Jugendpreis It's an online platform that aims to facilitate access to existing information on alien species from a range of sources. Invasive Arten: EU-Verordnung in NRW Vögel: Neue Rote Listen für NRW Rotmilan: Schutz im Bergischen Land Streuobstwiesen: Weiter auf dem absteigenden Ast? Invasive Arten : Die Nilgans erobert Köln Video : Gänsefamilie verläuft sich mitten auf Kölner Hauptverkehrsstraße Diese Tiere und Pflanzen in NRW können gefährlich werden Beim Marderhund gab es nach vier Jahren Rückgang ebenfalls wieder positive Zahlen: Knapp 18 600 … 2/2018. Unter Neobiota versteht man diejenigen gebietsfremden Arten, die nach der Entdeckung Amerikas irgendwo eingeschleppt oder eingeführt wurden. Anmelden, Maßnahmen zur Vorbeugung, Kontrolle und Bekämpfung von Neobiota. So ist das Dänische Löffelkraut in seiner ökologischen Nische der salzbelasteten Straßenränder als ursprünglich heimische Küstenpflanze auch im Binnenland eher unproblematisch und im zeitigen Frühjahr einfach nur hübsch anzusehen. § 28a BJagdG, Invasive Arten § 29 BJagdG, Schadensersatzpflicht § 30 BJagdG, Wildschaden durch Wild aus Gehege § 31 BJagdG, Umfang der Ersatzpflicht § 32 BJagdG, Schutzvorrichtungen § 33 BJagdG, Schadensersatzpflicht § 34 BJagdG, Geltendmachung des Schadens § 35 BJagdG, Verfahren in Wild- und Jagdschadenssachen § 36 BJagdG, Ermächtigungen