Für die Vorderseite habe ich das Gedicht »Er ists« von Eduard Mörike aus der Gilgengart 10 Punkt und 20 Punkt gesetzt und zweifarbig gedruckt. 1: Gedichte, Göschen, Stuttgart 1878, S. 129, Septembermorgen. September 1804 Todesdatum: 4. Eduard Mörike kam aus Deutschland und lebte vom 08.09.1804 bis 04.06.1875. Die Liebe, sagt man, steht am Pfahl gebunden, // Geht endlich arm, zerrüttet, unbeschuht. 1 Zitat / Spruch von Eduard Mörike. Eduard Mörike. Sprüche und Zitate von Eduard Mörike. In der Grundschule kommt fast kein Schüler daran vorbei. Wer aufhört besser zu werden, hat aufgehört gut zu sein. Buchtipp: Robert Bosch: Unternehmer im Zeitalter der Extreme* Robert Bosch Robert Bosch Robert Bosch Robert Bosch Robert Bosch Robert Bosch Robert Bosch Robert Bosch Robert Bosch Robert Bosch Kategorien: Tod. 03 Gedichte Hochzeit Hier unterm Blick prophetischer Sterne Nr. Eduard Mörike "Wer aufhört besser zu werden, hat aufgehört gut zu sein." Nimmersatte Liebe. Die Jubilarin, der Jubilar sowie die Gäste werden sich freuen. Hier finden Sie eine umfangreiche Sammlung an Zitaten und Sprüchen von Eduard Mörike So ist die Lieb! Geburtstag bis zum 80. und sichern Sie sich Ihr GRATIS-GESCHENK „Die 100 beliebtesten Zitate ... Eduard Mörike (1804-75), dt. Juni 1875. Zitate von Eduard Mörike. Zitate von Eduard Mörike In ihm sei's begonnen, der Monde und Sonnen an blauen Gezelten des Himmels bewegt. Bald siehst du, wenn der Schleier fällt, den blauen Himmel unverstellt, herbstkräftig die gedämpfte Welt im warmen Golde fließen. „Ich darf nur daran denken, was man verpaßt, verschiebt und hängen läßt – von Pflichten gegen Gott und Menschen nicht zu reden – ich sage von purem Genuß, von den kleinen Freuden, die einem jeden täglich vor den Füßen liegen.“ Herr seines Schicksals bleiben, soviel am eigenen Verstand und Willen liegt, ist eine schöne Sache. // Locket nicht mit Liebesgaben, // Laßt dies Herz alleine haben // Seine Wonne, seine Pein!“, „Im Nebel ruhet noch die Welt, // Noch träumen Wald und Wiesen.“, „…sagt man nicht // Daß auch ein Ball, geworfen über die Grenze // Der Luft, bis wo der Erde Atem nicht mehr hinreicht, // Nicht wieder rückwärts fallen könne, nein // Er müsse kreisen, ewig, wie ein Stern.“, „Es singen die Wasser im Schlafe noch fort // Vom Tage, // Vom heute gewesenen Tage.“, „O Woche, Zeugin heiliger Beschwerde! Neue Weisheiten & Zitate. Zitate für jeden Anlass & Zitate des Tages Woxikon / Zitate / Alle Autoren / Eduard Friedrich Mörike Aktuell haben wir 7 Gedichte von Eduard Mörike in unserer Sammlung, die in folgenden Kategorien zu finden sind: Geburtstag: 8. kostenlos auf spruechetante.de Eduard Mörike Gedichte zum Geburtstag als Geschenk. Nr. Eduard Friedrich Mörike war ein deutscher Lyriker der Schwäbischen Schule, Erzähler und Übersetzer. Das Gedicht „Er ist´s" von Eduard Mörike (1804-1875) ist eines der beliebtesten und bekanntesten Gedichte zur Frühlingszeit. 1: Gedichte, Göschen, Stuttgart 1878, S. 128. Juni 1875. Neue Weisheiten & Zitate. Juni 1875. ~~~ Marie von Ebner-Eschenbach ... Enthaltsamkeit ist das ... Weitere Zitate Geburtstag: 8. Eduard Mörike (1804-75), dt. Zitate Gedichte. September 1804 Todesdatum: 4. 20.02.2016 - Zitate von Eduard Mörike - Leg alles still in Gottes Hände, das Glück, den Schmerz, den Anfang und das Ende. Man muss immer etwas haben, worauf man sich freuen kann. Schriftsteller, "Mozart auf der Reise nach Prag", "Maler Nolten" (Deutschland, 1804 - 1875). Eduard Mörike : 15 : Freuden Zitate Musik Zitate zu hause Zitate Glück Zitate Zukunft Zitate. „Laß, o Welt, o laß mich sein! Hier erhältlich ist die Partitur des Titels für Gemischten Chor. Aber ich fühl's, und das Herz möchte zerreißen in mir. Zitate von Eduard Mörike - Leg alles still in Gottes Hände, das Glück, den Schmerz, den Anfang und das Ende. Bild: Wikimedia. Dichter 01 Hochzeit Gedichte Einer Braut zum Abschied Nr. Lebe wohl! Eduard Mörike (1804-75), dt. Nicht fingersbreit Spielraum wollt' ich dem Zufall über mich lassen. Zwiespalt (Nach Catull) Hassen und lieben zugleich muß ich. So weiß ich, dass es Frühling sei. 02 Gedicht zur Hochzeit So ist die Lieb'! Diese Postkarte im Format DIN A6 habe ich auf einer handbetriebenen Tiegeldruckpresse vom Bleisatz auf Graupappe (400g/m²) gedruckt. Eduard Friedrich Mörike, one of Germany’s greatest lyric poets. Gedichte von Eduard Mörike. Eduard Friedrich Mörike war ein deutscher Lyriker der Schwäbischen Schule, Erzähler und Übersetzer. Zitate, von Eduard Mörike: Wer aufhört besser zu werden, hat aufgehört gut zu sein. Eduard Mörike "Wer aufhört besser zu werden, hat aufgehört gut zu sein." In: Gesammelte Schriften. Zitate von Eduard Mörike. Juli 1830 im Manuskript vorlag und 1832 in Emanuel Schweizerbart's Verlagshandlung Stuttgart im … Eduard Mörike. Schriftsteller, "Mozart auf der Reise nach Prag", "Maler Nolten" (Deutschland, 1804 - 1875).